• Schleiereule

    Eulenpaar kehrt zurück in alte Behausung

    Schöne Überraschung: Schleiereulenpärchen kehrt zurück in seine alte Behausung auf den Dachboden eines Bauernhauses im Kreis Gütersloh.

  • Blaumeise

    Wer wohnt denn hier?

    Nachbericht zum NABU-Workshop „Bauen von Nistkästen“ in Werther.

  • Blaumeise

    Ein Plädoyer für die Ganzjahresfütterung

    Das Zufüttern gilt heute als Artenschutz. Wir ziehen Bilanz: Projekt über ganzjährige Fütterungsstelle im Kreis Gütersloh angedacht.

  • Nisthilfen Workshop

    Workshop für alle Vogelfreunde

    Workshop zum Bauen von Nisthilfen am Samstag, 11. Januar, ab 10 Uhr, in Werther / Westfalen, Bahnbreede 11.

  • Die Stunde der Wintervögel naht – Macht mit!

    Die Stunde der Wintervögel rückt näher: Vom 10. bis 12. Januar heißt es wieder fleißig beobachten, zählen und bestimmen.

  • Junge Feldlerche Foto: Manfred Delpho

    Steht uns ein stiller Frühling bevor?

    Zum zweiten Mal in Folge ist sie zum Vogel des Jahres ausgerufen: Unsere vom Aussterben bedrohte Feldlerche benötigt dringend Schutz.

  • Wir machen den Sommer zum Insektensommer

    Kreis Gütersloh: Es brummt und schwirrt derzeit überall. Auf unseren Balkonen, im Wald, genau dort, wo Pflanzen blühen und gedeihen. Von Insekten ist die Rede.

  • Foto: Ralf Thierfelder - Turteltauben vom Aussterben bedroht.

    Liebesbotin auf Abschussliste

    Sie ist das Symbol schlechthin für Frieden, Hoffnung und Liebe: Die Turteltaube. Dass gerade ihre Lebensbedingungen ziemlich mau aussehen, ist umso trauriger. Im Vergleich zu ihren massenhaft auftretenden Verwandten ist die kleinere und zartere Turteltaube stark gefährdet.

  • Stunde der Gartenvögel_NABU Presse

    Mitmachaktion: Zählt all unsere Vögel

    Kreis Gütersloh: Von Freitag, 10. Mai, bis Sonntag, 12. Mai wurde im Kreis wieder fleißig gezählt! 
    Eine Stunde lang durfte in Gärten oder Parks so ziemlich alles gezählt werden was fliegt.

NABU rettet kleine Wasserdrachen

Foto: Dr. Burkhard Thiesmeier

Gütersloh: Er kann weder Feuer speien noch fliegen. Und obwohl er keine Angst und Schrecken verbreitet, trägt der „Wasserdrache“ seinen Namen völlig zu Recht, denn die männlichen Vertreter dieser Amphibienart besitzen einen gefährlich aussehenden, hohen, gezackten Rückenkamm: In Wirklichkeit aber hat der scheue Geselle den Schutz selbst am nötigsten.

Weiterlesen